Konzert am 24.02.2024

Vor 20 Jahren wurde die Orchestergemeinschaft Fraunberg gegründet. Zum Auftakt ins Festjahr gibt es ein Konzert am Samstag, den 24. Februar 2024, in Grucking im Saal des Gasthauses Rauch.

Auf dem Programm stehen:

Violinzert a-moll op. 3 Nr. 6 von Antonio Vivaldi
L’Arlesienne Suite No. 2 von Georges Bizet
Sinfonie Es-Dur von Johann Stamitz
Coriolan Ouvertüre Op. 62 von Ludwig van Beethoven
Ouvertüre zur Oper „Iphigenie in Aulis“ von Christoph Willibald Gluck

Weitere Konzerte folgen im voraussichtlich im September und im Dezember.

Kinderkonzert – Der Nussknacker

Am 26. November 2023 lud der Orchesterverein Fraunberg zu einem Kinderkonzert in den Bürgersaal Fraunberg ein. Auf dem Konzert steht der „Nussknacker“ von Peter Tschaikowsky in einer Bearbeitung von Dirigentin Ute Auf dem Hövel. Dabei erklingen nicht nur einige der weltbekannten Melodien aus der berühmten Ballettmusik. Als Sprecher konnte der Orchesterverein erneut den Fraunberger Bürgermeister Hans Wiesmaier gewinnen, der bereits vor vier Jahren beim Kinderkonzert „Peter und der Wolf“ durchs Programm führte.

Der Orchesterverein Fraunberg e.V. ist ein in der Gemeinde Fraunberg ansässiges Laienorchester und spielt klassische Werke für großes Orchester. Die musikalische Leitung hat seit November 2012 Ute Auf dem Hövel. Sie leitet zudem den Fraunberger Chor Taktvoll und unterrichtet an der Erdinger Kreismusikschule Geige und Viola. 

Der Eintritt ist wie immer frei, Spenden sind äußerst willkommen. Mit ihnen bestreitet der Fraunberger Orchesterverein die Ausgaben für Konzerte und Orchesterbedarf. 

Einladung zum Sommerkonzert

Der Orchesterverein lädt am Sonntag, den 25. Juni 2023, um 19 Uhr zu einem Sommerkonzert in den Bürgersaal Fraunberg ein. Unter der Leitung von Ute Auf dem Hövel spielen die fast 40 Musikerinnen und Musiker ein entdeckungsreiches Programm aus zwei Jahrhunderten. 

Den Beginn macht das bezaubernde „Salut D’Amour“ von Edward Elgar –  eine Liebeserklärung des Komponisten an seine Frau Caroline Alice. Weiter geht es mit der Sinfonie „Die Uhr“ von Josef Haydn. Das Werk gehört zu den berühmten Londoner Sinfonien des österreichischen Komponisten und entstand im Jahr 1794. Ihr Solodebüt mit dem Fraunberger Orchesterverein gibt anschließend die junge Geigerin Viktoria Scharl mit der Romanze für Violine und Orchester op. 26 von Johan Svendsen.

Weiter geht es mit der Orchestersuite „Masques et Bergamasques“ von Gabriel Fauré und den „Legenden“ von Anton Dvorak. Ursprünglich für Klavier geschrieben, bearbeitete Dvorak die zehn Stücke 1882 noch für Orchester. Die ersten drei führen die Fraunberger Instrumentalisten als fulminanten Abschluss des Konzertabends auf. 

Der Eintritt ist wie immer frei, Spenden sind äußerst willkommen. Mit ihnen bestreitet der Fraunberger Orchesterverein die Ausgaben für Konzerte und Orchesterbedarf. 

Reservierungen nimmt Anni Gfirtner unter der Telefonnummer 08084 – 2081 entgegen. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Der Orchesterverein Fraunberg e.V. ist ein in der Gemeinde Fraunberg ansässiges Laienorchester und spielt klassische Werke für großes Orchester. Die musikalische Leitung hat seit November 2012 Ute Auf dem Hövel. Sie leitet zudem den Fraunberger Chor Taktvoll und unterrichtet an der Erdinger Kreismusikschule Geige und Viola. 

Vorstand des Orchestervereins Fraunberg im Amt bestätigt

Der Orchesterverein Fraunberg e.V. lud zum 12. Mai 2022 zu seiner ordentlichen Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen ins Fraunberger Gemeindezentrum. Zu Gast waren nicht nur Mitglieder des Orchestervereins, sondern auch Bürgermeister Hans Wiesmaier, der durch die Versammlung führte. In seiner Begrüßung betonte er die Bedeutung des Orchestervereins für die Gemeinde Fraunberg und lobte die freundschaftliche und unkomplizierte Zusammenarbeit mit der Vorstandschaft.

Als Bindeglied zwischen Gemeinde und Orchester fungiert seit der Gründung des Orchestervereins 2004 Anni Gfirtner, Dritte Bürgermeisterin und Kulturreferentin der Gemeinde Fraunberg, die zusätzlich zu ihren Aufgaben das Orchester seit seiner Gründung als 2. Vorstand tatkräftig unterstützt.

Vorstand Christian Korn blickte in seiner Ansprache auf das vergangene Jahr zurück und stellte die Vorstandsmitglieder vor. Die Probenarbeit konnte aufgrund der Pandemie über viele Monate nicht stattfinden. Auch ein geplantes Konzert im Herbst 2021 musste kurzfristig abgesagt werden. Das Orchester startete mit dem Einsetzen der Lockerungen dennoch durch und spielte am 8. Mai 2022 ein Konzert in Oberbierbach. Auch Christian Korn dankte Bürgermeister Hans Wiesmaier für die Unterstützung durch die Gemeinde. So nutzt das Orchester zum Beispiel das Gemeindezentrum für Proben und Auftritte und wurde bei der Anschaffung einer Großen Trommel 2020 finanziell unterstützt. Auch bei Dirigentin Ute Auf dem Hövel, den aktiven und passiven Mitgliedern des Vereins und dem gesamten Vorstand des Vereins bedankte sich Christian Korn für die unermüdliche Unterstützung und die freundschaftliche, von der Freude am Musizieren geprägten Atmosphäre im Verein.

In seinem Ausblick verwies Christian Korn auf das kommende Konzert am 17. Juli in Wartenberg sowie auf anstehende Jubiläen. Ute Auf dem Hövel feiert im Herbst ihr zehnjähriges Jubiläum als Dirigentin des Orchestervereins, und im Jahr 2024 blickt der Orchesterverein auf 20 Jahre zurück.

Kassenwartin Pia Lex betonte in ihrem Bericht, dass es in den vergangenen zwei Jahren für das Orchester nur wenige Ausgaben gab. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Bei den Neuwahlen wurde der bisherige Vorstand unverändert für weitere drei Jahre im Amt bestätigt: Christian Korn und Anni Gfirtner vertreten den Verein als 1. und 2. Vorsitzende. Pia Lex fungiert als Kassierin, Sabine Schierl als Schriftführerin. Dirigentin Ute Auf dem Hövel gehört dem Verein als künstlerische Leitung an. Notenwartin Karolina Zollfrank und Pressebeauftragte Birgit Schlinger, Jugendbeauftragte Lisa Frenzke und Beirat Marco Callovini vervollständigen den Gesamtvorstand.

Frühlingskonzert 2022

Sonntag, 8. Mai 2022, 18:00

Gasthaus Strasser, Oberbierbach

Reservierungen bei Pia Lex unter Tel. 01579 246 5928

Programm:  Uraufführung Saxofonkonzert von Jakob Altmann, Joseph Haydn, Sinfonie Nr. 101 „Die Uhr“ – Auszüge, Edward Elgar, Bayerische Tänze sowie Friedenslieder zusammen mit dem Chor Taktvoll

Der Eintritt ist kostenlos, freiwillige Spenden sind willkommen!

Mitmusiker gesucht

Der Orchesterverein Fraunberg ist immer auf der Suche nach weiteren Hobbymusikern, die Spaß am Zusammenspiel und an regelmäßigen Proben haben: Streicher, Bläser und Percussionisten können sich an Vorstand Christian Korn melden unter der E-Mail christian.korn@flying-cat.de. Einfach mal vorbeikommen und mitspielen.